Zum Inhalt springen

Orgelmusik am Mittag - Orgelkonzert

3. Juni 2018 Beginn: 11.30 Uhr

an der Orgel:

Peter Sillner, Beilngries

 

Programm

Orgelkonzert Nr. 1 in F-Dur (n. Tomaso  Albinoni)

Allegro
Adagio
Allegro

 

Johann Gottfried Walther
(1684 - 1748)

 

Zwei Choralvorspiele

„Wer nur den lieben Gott lässt walten"   BWV 691

„Ach Gott und Herr"   BWV 692

 

Präludium und Fuge G-Dur   BWV 541

 

Johann Sebastian Bach
(1685 - 1750)

 

Adagio C-Dur   KV 356

Wolfgang Amadeus Mozart 
(1756 - 1791)

 

 

Trumpet Air

Paul Bryan
(*1950)

 

Fuge c-Moll op.56

Alexandre Guilmant
(1837 – 1911)

 

 

Peter Sillner, geb. 1967, begann mit dem Unterricht in Kirchenorgel bei Rudolf Pscherer in Eichstätt. Daneben erhielt er von  Professor Wolfram Menschick die Ausbildung zum C-Kirchenmusiker. Der erste Preis bei Jugend musiziert führte zu einigen öffentlichen Konzerten, u.a. einer Rundfunkaufnahme im Herkulessaal der Münchner Residenz.

Während seines Pharmaziestudiums gestaltete er im Rahmen seiner Weiterbildung bei Professor Walter Opp am Institut für Kirchenmusik der Universität Erlangen-Nürnberg etliche Konzerte und Gottesdienste.

Peter Sillner ist nebenamtlicher Organist an St. Walburga in Beilngries und war in der Region schon mehrmals in Orgelkonzerten zu hören.