Zum Inhalt springen
19.03.2020

Kirche reagiert auf Coronavirus: Der aktuelle Stand vom 19.03.2020

betende Hände vor einer Tastatur

Die kirchlichen Einschränkungen aufgrund der Coronakrise treffen viele gläubige Menschen schwer: Alle öffentlichen Gottesdienste, Hochzeiten, Taufen, sogar die Erstkommunionen und Firmungen - bis auf weiteres abgesagt. Gerade in Zeiten großer Unsicherheit oder Not möchte die Kirche den Menschen jedoch Trost spenden und nahe sein.

Das Bistum Eichstätt möchte deshalb Angebote schaffen, um für die Gläubigen da zu sein.

Gottesdienste:


Montag bis Samstag: 7.00 Uhr und 9.00 Uhr; Donnerstag 19.00 Uhr
Sonntag 7.30 Uhr, 9.30 Uhr, 11.00 Uhr und 19.00 Uhr; Vorabendmesse Samstag 19.00 Uhr

Beichtgelegenheit jeden Samstag vor der Vorabendmesse von 18.00 Uhr bis 18.45 Uhr in einem Raum, der über den Seitenausgang der Schutzengelkirche zugänglich ist. Der Weg zum Beichtzimmer ist ausgeschildert. Es ist die anonyme Ohrenbeichte (Kniebank), sowie ein Beichtgespräch mit Sicht zum Beichtvater (Stuhl) möglich.

Die Plätze in der Kirche sind begrenzt. Vielleicht haben Sie die Möglichkeit statt am Sonntag an einem Werktag den Gottesdienst zu besuchen.